Kinderbett Flaschenhalter zum Selbermachen

Ein Morgen ohne Milch- oder Kakao-Flasche ist kein richtiger Morgen. Und für die Eltern ist es ebenso entspannend, wenn der Nachwuchs sich nochmal im Bett einkuschelt und bei seiner ersten Mahlzeit langsam wach wird, statt direkt loszulegen. Das Problem ist allerdings, wohin mit der gefüllten Flasche? Einfach so ins Bett stellen birgt die Gefahr einer unglaublichen Schweinerei, wenn sie umkippt und langsam ins Bett ausläuft. Also muss ein „Kinderbett Flaschenhalter“ her. Und wozu haben wir einen 3D-Drucker im Haushalt, wenn nicht genau für so etwas?

Also: Schnell OpenSCAD angeworfen und einen Kinderbett Flaschenhalter konstruiert. Eigentlich ist es sehr, sehr simpel. Ich habe einfach einen Cylinder definiert, der ein wenig breiter als die Babyflasche ist, und dann einen Cylinder davon abgezogen, der genauso breit wie die Flasche ist. Wenn der zweite Cylinder noch ein wenig nach oben verschoben wird, stanzt er ein passendes Loch für den Kinderbett Flaschenhalter in den ersten Cylinder.

Dann habe ich seitliche „Flügel“ an den Kinderbett Flaschenhalter montiert, um ihn später gegen die Gitterstäbe des Bettchens drücken zu können. Die Flügel sind so lang, dass der Kinderbett Flaschenhalter mit einem Gummiband um zwei Gitterstäbe montiert werden kann. Diese Flügel kann unser Drucker in einer maximalen Länge von 20cm drucken, damit ist eigentlich jedes Kinderbett mit dem Kinderbett Flaschenhalter ausrüstbar.

Der Kinderbett Flaschenhalter sollte auf jeden Fall so hoch sein, dass die Flasche nicht einfach herausfallen kann, wenn das Modell ein wenig bewegt wird. Durch die Gummiband-Aufhängung kann er ein wenig nach vorne gekippt werden, sehr dezent nur, aber immerhin so weit, dass eine Flasche umkippen könnte, die dort nur auf einem Tableau steht. Daher sollten die Ränder einige Zentimeter hoch sein.

Das wiederum schlägt aufs Filament, das Material, aus dem 3D-Drucker ihre Objekte drucken. Rund zehn Meter werden da verpustet, der Kinderbett Flaschenhalter kostet also gerne ein paar Euro in den Druckkosten.

Wir haben sehr breite Flaschen von Klean Kanteen aus Edelstahl, daher ist der Boden bei unserem Modell entsprechend breit. Wer sich glücklich schätzt und einen 3D-Drucker besitzt, kann das Modell bei Thingiverse herunterladen und ebenfalls ausdrucken, außerdem natürlich auch modifizieren, denn die OpenSCAD-Datei ist ebenfalls dort verfügbar. Wer über keinen 3D-Drucker verfügt, um den Kinderbett Flaschenhalter selbst herzustellen, der kann mich gerne einmal anmailen. Unser Sohnemann freut sich immer über DUPLO-Steine!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.